Zum Hauptinhalt springen

Unsere Spielstätten

Bretter, die die Welt bedeuten. Und um sie herum ein Raum – ein magischer Raum – ein Bühnenraum, der durch nichts alles kann. Eigene Ästhetik, Atmosphäre, Temperatur. Verwinkelte Traumlandschaft auf dem offenen Feld der Phantasie – das sind TheaterRäume.

SCHLOSS PORCIA

Das Renaissance-Schloss atmet Geschichte, Menschenschicksale, architektonische Harmonie und Schönheit, Gewalt des behauenen Steines, gebogene Säulen, Steinerne Gesichter in den Wänden – all das verbunden mit dem Augenblickszauber des Theaters, jenem vergänglichen Gespinst aus Phantasie, Darstellung und bewegender Betrachtung. Erfüllt ist der Schlosshof von Jahrzehnte-langem Lachen, Atmen und Miterleben von Bühnengeschehen – ein Traum von einem Theaterraum.

Wo: Burgplatz 1, Spittal an der Drau

 

THEATER IN DEN PROBEBÜHNEN

Hölzerner Boden, hölzerne Wände, spartanische ehemalige Fabrikshalle am Industriegelände einer Kleinstadt, rotsamtene Sessel, Beleuchtung, Bilder an den Wänden von Künstlern dieser Zeit, Theatergeschehen, das un-mittelbar, direkt und zum Greifen nahe erlebbar ist – in einer Atmosphäre der Kreativität. Denn in diesen Hallen probt das Ensemble Porcia seit Jahren 12 Stunden am Tag, rund um die Uhr – und das bleibt in der Luft als Mikroteilchen des Wunders Theater.

Wo: Villacher-Straße 93-95, Spittal an der Drau

 

THEATERWAGEN PORCIA

Alles ist Bühne, überall und immer kann Theater stattfinden. Es öffnet sich wie von Zauberhand ein fahrendes Zauberkästchen, eine Mini-Bühne, die alles kann, was die Phantasie braucht, um nach Spanien, in den Feenhimmel, in die Tischlerwerkstatt, auf Italiens Plätze oder ins Klassenzimmer zu reisen. Theater ist viel mehr als man denkt, und es ist viel weniger als man denkt. Diese fahrenden Bretter, die zum Publikum reisen – nicht warten, bis das Publikum zu ihnen kommt, nein – dieser Bühnenraum macht sich auf die Fahrt und öffnet sich dort und denen, die ihn herbeiwünschen.

Wo: Zu den Orten und Terminen