Zum Hauptinhalt springen
Schlosskomödie

Kalender Girls

Tim Firth


Deutsch von Wolf Christian Schröder

Premiere: 28.07.2020

Schloss Porcia, Spittal/Drau

„Die Sonnenblume heißt nicht so, weil sie aussieht wie die Sonne, sondern weil sie der Sonne folgt. Den ganzen Tag folgt ihr Kopf der Sonnenreise über den Himmel. Wo immer Licht ist, egal wie schwach, diese Blumen werden es finden. Und die letzte Phase der Blume ist immer die prächtigste...und die Frauen von Yorkshire sind wie Sonnenblumen“, so sagte John, der Mann von Annie, der nicht mehr da ist. Und das nehmen einige beherzte Damen – durchaus auch älteren Datums – eines Frauenvereines in einem winzigen Dorf in England zum Anlass, einen ganz besonderen Fotokalender für caritative Zwecke herauszugeben. Aufgrund der außergewöhnlichen Sujets wird der Kalender ein Erfolg. Ein Riesenerfolg. Ein Bombenerfolg. Denn auch Frauen können durchaus in einer späten Phase am prächtigsten sein. Und kunstvoll präsentiert ist Akt ja durchaus nicht einfach nur nackt. 

BESETZUNG

Mit: Susanne Altschul, Ayla Antheunisse, Ferdinand Kopeinig, Sonja Kreibich, Alexandra Krismer, Angelica Ladurner, Leila Müller, Isabella Szendzielorz, Markus Tavakoli, Brigitte West, Reinhardt Winter

Regie: Dominik Paetzholdt

Assistenz: Veronika Firmenich

Bühne: Nina Ball

Kostüm: Constanza Meza-Lopehandia

Musik: Severin Salvenmoser

Tim Firth

Der 1964 in Warrington, England, geborene Dramatiker, Drehbuchautor und Songwriter schrieb bereits in seiner Schulzeit und ist einer der bekanntesten und beliebtesten britischen Schreiber der Gegenwart.

Für den Film „Calendar Girls“ aus dem Jahr 2003 schrieb er das Drehbuch. Diese auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte, mit Helen Mirren und Julie Walters in den Hauptrollen, wurde ein riesiger Erfolg und mehrfach ausgezeichnet. Firth entwickelte daraus im Jahr 2008 das Bühnenstück, welches – aufgrund seiner ebenfalls enormen Beliebtheit –jahrelang auf landesweiten Tourneen alle Rekorde brach und auch zahlreiche Nachahmungen im In- und Ausland fand. 2017 feierte schließlich auch die Musical-Adaption „The Girls“ Premiere. – All diese Inszenierungen, die auf Firth Vorlage basieren, haben nie ihren Ursprung vergessen und sind mit einer Spendenaktion für die Krebsforschung verbunden.

Firth aktuelles Musical „The Band“ – ein Stück zur Musik der Band „Take That“ – kam 2019 auch in den deutschsprachigen Raum und feierte in Berlin und München große Erfolge.

 

Die wahre Geschichte

Die phänomenal erfolgreiche Spendenaktion, auf der das Musical wie schon seine Vorlagen in Theater und Film basiert, wurde inspiriert vom Tod John Richard Bakers, einem Wart des Yorkshire Dales Nationalparks, der 1998 im Alter von 54 Jahren an Leukämie verstarb.

Die ursprüngliche Idee zu der Spendenaktion kam von Tricia, einer Freundin von Johns Frau Angela. Die beiden Frauen waren in einer britischen Frauenorganisation (Women’s Institutes, kurz: WI) engagiert, die neben vielzähligen Aktionen jedes Jahr einen Kalender verkaufte. Tricia hatte die Idee einen alternativen Kalender herauszubringen: Einen Kalender, in dem sie bei einer „hausfrauentypischen“ Arbeit posieren würden – nackt! – und nur von einem, der Szene entsprechenden Requisit gerade so bedeckt! Zunächst war es nur ein Witz, doch als John seine Diagnose bekam, entschied sich die ganze Gruppe des Ortes diese Idee in die Tat umzusetzen, um Geld für die Krebsstation zu sammeln. Obwohl John von der Idee wusste und diese großartig fand, glaubte er nicht, dass die Frauen dies wirklich tun würden und starb leider bevor sie ihm das Gegenteil beweisen konnten. Sein Tod spornte die Frauen an ihre Idee voranzutreiben – in seinem Gedenken.

Anfänglich war das Ziel ein neues Sofa für das Krankenhaus, in dem John behandelt worden war, zu spenden. Doch durch die mediale Aufmerksamkeit und den enormen Erfolg fiel die Summe etwas größer als gedacht aus:

Bis heute haben sie fast 5 Millionen £ (ca. 5,8 Mio €) gesammelt, die sie an Bloodwise, das führende Forschungsinstitut spendeten, und weltweit Nachahmerinnen gefunden.

 

Quelle:

https://bloodwise.org.uk/about/history/fundraising

  •  

Nächste Vorstellungen

Juli

28

Di | 20:30 Uhr | Schlosskomödie | Premiere

Kalender Girls

Ausverkauft

Juli

30

Do | 20:30 Uhr | Schlosskomödie

Kalender Girls

Zurück zur Übersicht