Zum Hauptinhalt springen

Das Kärntner Straßentheater spielt an besonderen Orten, die durch diese fahrbare Bühne ohne technischen Aufwand und ganz automatisch zur Theaterkulisse werden: auf Dorf- und Stadtplätzen, in Schulhöfen und Seniorenresidenzen, auf Firmengeländen, auf Wiesen und auf Berggipfeln. Und alle können sich daran erfreuen: Die, die einen Sitzplatz haben ebenso wie die, die zufällig vorbei gehen. Ob sie sich nun hinsetzen, oder nur stehenbleiben, nach kurzem wieder weitergehen, am Boden hocken – sie alle sind verzaubert, lachen und haben Freude daran.

Es ist immer ein besonderes Ereignis, ein Fest, wenn der Theaterwagen vorfährt, wenn sich von Zauberhand die Rampe öffnet und eine Schauspieltruppe in bunten Kostümen ausspuckt – nie so, wie man es erwartet, immer anders, immer neu. Kultur kommt in alle Orte, zu allen Menschen, die sich daran erfreuen. Sie kann so erfreulich sein und man muss nicht immer weit wegfahren, um sie zu erleben. Diesmal kommt die Kultur, kommt Theater zum Publikum – zu Ihnen.

THEATERWAGEN TOUR 2019
 

Premiere 19.5.2019 
Gironcoli Kristall, Fest des Landeshauptmannes Kärnten

20.5.2019 | 16.00 Uhr | Wien – Karlsplatz

21.5.2019 | 18.00 Uhr | Wien, Kardinal König Platz

01.6.2019 | 20.00 Uhr | Gmünd

04.6.2019 | 10.00 Uhr | BORG Spittal

05.6.2019 | 10.45 Uhr | HLW Spittal 

06.6.2019 | 11.35 Uhr | BG Spittal

09.6.2019 | 17.30 Uhr | Hotel Seefels

13.6.2019 | 19.00 Uhr | Obervellach

14.6.2019 | 19.00 Uhr | Lienz

22.6.2019 | 19.00 Uhr | Kötschach-Mauthen

25.6.2019 | 14.00 Uhr | Mühldorf

28.6.2019 | 20.00 Uhr | Brückl

03.7.2019 | 20.00 Uhr | Finkenstein

24.7.2019 | 20.30 Uhr | Seeboden

28.7.2019 | 11.00 Uhr | Goldeck

 

THEATERWAGEN TOUR 2018

44 Vorstellungen - 5 Bundesländer - 1 Gastspiel in Italien - an Seen, auf Bergen - in Schulen und auf Marktplätzen - über 5000 Zuschauerinnen und Zuschauer - was für eine Freude!!! Wir bedanken uns von Herzen bei allen Gemeinden, Städten, den Veranstaltern und ganz besonders bei unserem Publikum, ohne dass dieses wunderbare Straßentheater nicht das wäre was es ist!

 

DANKE - DANKE - DANKE